Hualapai Indian Reservation

Hualapai bedeutet Volk des hohen Pinienbaumes. Sie sind ein Stamm im Südwesten der USA und leben schon seit Jahrhunderten im Bereich des Grand Canyons. Ihr Lebensraum erstreckte sich einst über eine Fläche von mehr als 20 000 km² vom südlichen Grand Canyon bis zu den Flüssen Bill Williams und Santa Maria und von den Black Mountains ostwärts bis zu den San Francisco Peaks. Traditionell lebten die Hualapai als Jäger und Sammler. Sie waren in kleineren Gruppenverbänden organisiert und durchstreiften jeweils eigene Territorien und ernährten sich je nach Saison von Pflanzen und der Jagd auf Wild. Wo die Wasserversorgung ausreichend gegeben war, wurde das Land auch bestellt.

Im Alltag war Handel unter der Hualapai rege verbreitet. Sie tauschten gleichermaßen Lebensmittel wie handwerkliche Produkte (beispielsweise Körbe). Der nomadische Lebensstil ließ jedoch nur wenige Besitztümer zu. Mit Sack und Pack zogen die Hualapai von einem Rastplatz zum nächsten. Wenn nötig errichteten die Hualapai temporäre Behausungen aus örtlich vorhandenen Materialien. So spendeten Hütten aus Lehm im Sommer Schatten und schützten im Winter vor Kälte. Für rituelle Zeremonien und zur Heilung von Krankheiten wurden Schwitzhütten genutzt.

1883 wurde ein Jahr nach der Einrichtung der benachbarten Havasupai Indian Reservation die Hualapai Indian Reservation geschaffen. Das Reservat gliedert sich heute um zwei Ansiedlungen: Grand Canyon West, das touristische Zentrum, und Peach Springs, Verwaltungszentrum und Hauptort, in dem die meisten der 2300 Hualapai leben.

Der Name Peach Springs rührt von Pfirsichbäumen, die an einer Quelle wachsen. Doch mit diesem idyllischen Bild hat der Ort wenig gemein. Wie in den meisten anderen Indianerreservaten zehren auch die Menschen in der Hualapai Indian Reservation von ihrem kargen Land und leiden unter der hohen Arbeitslosigkeit und dem Rattenschwanz an Problemen, den diese nach sich zieht. Die Auswirkungen von Alkohol und Perspektivlosigkeit spiegeln sich in den heruntergekommenen Hütten und Behausungen im ganzen Ort wider.

Antelope Canyon Bryce Canyon Grand Canyon YouGuide Reiseführer