Supai

Supai ist der Hauptort der Havasupai Indian Reservation. Von hier aus lassen sich u.a. Touren zu wunderschönen Wasserfällen unternehmen.

Jeder Besuch der Havasupai Indian Reservation beginnt am Hualapai Hilltop am Ende der Indian Road 18, 68 Meilen nördlich der Route 66. Am Hualapai Hilltop befindet sich der Parkplatz und der Ausgangspunkt für die Wanderung in die Reservation.

Die Havasupai verlangen für den Besuch ihrer Reservation Eintritt. Pro Person sind $30 Entrance Fee Permit zu entrichten. Hinzu kommen $12 Campground Fee pro Person und Nacht plus $2 Environmental Care Fee pro Gruppe bzw. $135 für die Übernachtung von bis zu vier Personen in der stammeseigenen Lodge. (Stand: 10/2006)

Am Hualapai Hilltop beginnt die 8 Meilen lange Wanderung hinab in den Havasupai Canyon nach Supai. Vom Dorf aus sind es zwei weitere Meilen bis zum Campground. Von Supai aus verläuft ein Weg weiter hinunter bis zum Colorado River. Entlang dieses Weges reihen sich drei Wasserfälle aneinander, von denen einer schöner ist als der andere. Zuerst gelangt man zu den 22 m hohen Navajo Falls. Die Navajo Falls sind nach einem Supai Häuptling benannt. Das Wasser fällt dort in einen Pool, der sich hervorragend zum schwimmen eignet. Auf die Navajo Falls folgen die Havasu Falls. Mit 30 Meter sind die Havasu Falls etwas höher. Auch an den Havasu Falls bildet das Wasser einen türkisgrünen Pool. Der schönste und mit 60 m höchste Wasserfall sind die Mooney Falls. Der Fuß des Wasserfalls und der weitere Weg zum Colorado River sind lediglich über einen steilen Abstieg zugänglich. Mit relativ konstanten 21° C eignet das Wasser hervorragend zum Baden.

Antelope Canyon Bryce Canyon Grand Canyon YouGuide Reiseführer